AD(H)S Behandlung

AD(H)S bei Kindern

AD(H)S ist bei Kindern erst ab dem 6. Lebensjahr zu diagnostizieren. Oft fällt jedoch vorher auf das, dass Kind bei einigen Dingen Schwierigkeiten hat, die Gleichaltrige schon länger können. AD(H)S ist ein Syndrom und besteht aus mehreren Komponenten. Dazu gehören beispielsweise:

  • Konzentrationsprobleme
  • nicht still sitzen können
  • nicht ausreden lassen können
  • will alles auf einmal
  • keine Ordnung halten können
  • kann nicht verlieren oder Frust aushalten
  • generelle Unruhe
  • kann Gefahren schlecht einschätzen
    (z.B. Schwierigkeiten sich im Straßenverkehr richtig zu verhalten)
Diese und noch viel mehr Punkte sprechen für AD(H)S. In der Schule fällt dies besonders auf.
Neben Hyperaktivität gibt es auch Kinder die hypoaktiv sind. Dies sind eher die Träumer unter uns. Es kann sein das ihnen der Antrieb fehlt.
Sprechen Sie mich an wenn ihr Kind diese Symptome hat und Sie Unterstützung wünschen. Ich nutze Behandlungsmethoden wie RIT und die Access Bars.
Lernen Sie mich beim Infoabend oder im kostenfreien Ergespräch kennen.

AD(H)S bei Erwachsenen

Ein Kind mit AD(H)S wird irgendwann erwachsen. Doch mit 18 ist das AD(H)S nicht einfach weg. Es bleibt weiterhin bestehen. Es verändert sich. Der Mensch mit AD(H)S hat mittlerweile viel gelernt und sich Verhaltensmuster zugelegt und Strategien um klar zu kommen. Im Beruf ist man vielleicht angekommen und kommt damit klar. Eventuell fällt die Hyperaktivität nicht mehr auf oder man gilt eben als der kleine Schussel. Es können neue “Problemfelder” auftauchen z.B. wie organisiere ich meinen Haushalt und wie gehe ich mit Geld um. Falls Sie diese beiden Probleme haben bedeutet es jedoch nicht das Sie direkt AD(H)S haben. Auch bei Erwachsenen ist es ein Syndrom aus mehreren Symptomen.

Meine Qualifikationen & Zertifikate

Klicken sie auf die Dokumente um diese zu vergrößern.